10 Hessisches Ministerium der Finanzen


Sonderbaufonds des Landes Hessen

Seit den 1950er Jahren fördert das Land Hessen mit dem Ankauf von Kunstwerken aus dem speziell hierfür eingerichteten Sonderbaufonds Künstlerinnen und Künstler. Mit den erworbenen Kunstwerken werden landesweit Dienststellen ausgestattet. Somit verfügt Hessen über eine große Kunstsammlung, vorzugsweise von Künstlerinnen und Künstlern mit Bezug zum Land Hessen. Ein Teil der Sammlung befindet sich im Hessischen Ministerium der Finanzen mit eigens für seine Räumlichkeiten ausgewählten Kunstwerken und einem „Schauflur“, auf dem aktuell erworbene Kunstwerke präsentiert und den Dienststellen des Landes zur Auswahl bereitgestellt werden.

Das Hessische Finanzministerium, in dem sich auch die für den Kunstankauf zuständige Geschäftsstelle des Kunst­beirats des Landes Hessen befindet, lädt zur Besichtigung eines Teils seiner Sammlung – mit Werken u. a. von Serena Amrein, ­Özlem ­Günyol & Mustafa Kunt sowie der für das Gebäude ­entworfenen „Kunst am Bau“ – u. a. von Bogomir Ecker – ein.

Anmeldehinweis: Treffpunkt und Anmeldung am Empfang des Haupteingangs. Bitte seien Sie mindestens 15 min vorher da.

60 min  
Parkmöglichkeit neben dem Gebäude, von Friedrich-Ebert-Allee erreichbar. Parkplatzanmeldung per Mail



Hessisches Ministerium der Finanzen

Friedrich-Ebert-Allee 8
65185 Wiesbaden
kunstprivat@hmdf.hessen.de, finanzen.hessen.de

Besuchen Sie das Unternehmen auch auf Facebook Twitter Instagram